Häufig Fragen und unsere Antworten

 

Brauche ich eine US-Adresse für die US-Afu-Lizenz?

Ja, aber nur eine Postanschrift. Man muss also keinen Wohnort in den USA haben. Eine Kontaktperson oder eine Adresse über einen Mailing-Dienst, wie zum Beispiel USA2Me.com, reicht. Wichtig ist zu wissen, dass bei Nicht-Zustellung eines Briefes der FCC die Lizenz wiederufen wird.


Kann direkt die Prüfung für die General oder Extra Class ablegen?

Nein, denn die US-Lizenz basiert auf einem Stufen-Lizenzkonzept, dass heißt, man muss zuerst die Technican, dann die General und kann dann erst die Extra Class Lizenzprüfung ablegen.


Kann ich mit der US-Lizenz eine deutsche Lizenz beantragen?

Ja das ist möglich und zwar benötigt man für die deutsche Klasse E die General Class US-Lizenz und für die deutsche Klasse A ist die Amateur Extra Class US-Lizenz erforderlich. Die Kosten der Bundesnetzagentur betragen hierfür 200 Euro.