Federal Registration Number (FRN)

Vor der Prüfung sollte man sich über das sogenannte Commission Registration System (CORES) bei der amerikanische Fernmeldebehörde FCC registrieren und man bekommt dann eine Federal Registration Number (FRN). Die FRN ist eine Identifikationsnummer und wird auch auf dem Prüfungsantrag abgefragt.

Es gibt auch die Alternative statt der FRN auf dem Prüfungsantrag das Wort "foreign" einzutragen. Dann wird man auf Basis der Formulardaten in das System eingetragen und bekommt eine FRN von der FCC per E-Mail zugesandt. Wir können aber auf jeden Fall empfehlen, sich vor der Prüfung bei der FCC zu registrieren. Das vermeidet auch, dass fehlerhafte Adressdaten in das System gelangen.

Über die FRN und das dazugehörige Passwort hat man nach bestandener Prüfung dann über das Universal Licensing System (ULS) Zugriff auf seine Lizenzdaten und kann z. B. seine Lizenz ausdrucken, verlängern oder ein Vanity-Rufzeichen beantragen.

Adresse

Ganz wichtig ist, dass man als Adresse bei der Registrierung seine US-Postadresse angibt und nicht seine Wohnanschrift in Deutschland oder wo auch immer. Wer keinen Verwandten oder Bekannten in den USA hat, kann auch einen der vielen Mailbox- und Adressdienste in Anspruch nehmen. Man muss nur darauf achten, dass die Unternehmen auch Briefpost weiterleiten, was nicht alle machen, bzw. nur unter bestimmten Konditionen.

E-Mail

Weiter sollte man eine dauerhafte E-mail-Adresse eingeben, denn die gesamte Kommunikation mit dem FCC erfolgt elektronisch über das Universal Licensing System (ULS) und über E-mail.